Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
 
 
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
1
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
2
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
3
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
4
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
5
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
6

Optimale Kraftübertragung

Unterschied zwischen Kraftband und Einzelriemen

Kraftbänder - auch Powerband genannt - entsprechen vom Riemenprofil den Einzelriemen. Die Einzelriemen werden hier aber durch zusätzliche Deckschichten miteinander verbunden, so dass mehrere Einzelriemen fest miteinander verbunden sind.

Ausgezeichnet werden sie durch Ihre hohe Quersteifigkeit und dem damit einhergehenden günstigen Laufverhalten in Bezug auf Schwingungen bei großen Achsabständen. Durch die flexible Deckschicht gehören Längenunterschiede der Vergangenheit an.

Zu vielen Einzelriemen gibt es die Kraftbänder als Alternative. Bei den Einzelriemen gestaltet sich die Montage besonders einfach durch das geringere Gewicht.

Kraftband SPB 2 Rillen 
Kraftband SPB 2 Rillen
 

Flankenoffene und ummantelte Keilriemen

Bei den Keilriemen wird unterschieden zwischen flankenoffenen und ummantelten Keilriemen.

XPB ist ein flankenoffener Keilriemen mit den Abmessungen des Profils B. SPB ist ein ummantelter Schmalkeilriemen mit den Abmessungen des Profils B.

Der flankenoffene Keilriemen hat Vorteile im Verschleißverhalten, der Laufruhe und dem Reibschluss. Der ummantelte Schmalkeilriemen zeichnet sich durch seine hohe Wirtschaftlichkeit aus.

Ummantelter Keilriemen 
Ummantelter Keilriemen
Flankenoffener Keilriemen 
Flankenoffener Keilriemen
 

Formgezahnte Riemen

Die Formzahnung sorgt für eine größere Biegewilligkeit des Riemens und ist so nur bei flankenoffenen Riemen zu finden. Durch den reduzierten Querschnitt unterliegt der Riemen einem geringeren Verschleiß und bietet bei der Energieeffizienz Vorteile.

Alternativ kann durch die Formzahnung auch auf deutlich kleinere Scheiben zurückgegriffen werden.

Flankenoffener formgezahnter Riemen 
Flankenoffener formgezahnter Riemen
 

Kraftübertragung

Die Kraftübertragung erfolgt über die Reibung zwischen der Flanke des Riemens und der keilförmigen Rille.

Diese ist wesentlich höher als bei der flachen Auflage von Flachriemen. Dadurch kann der Keilriemen eine höhere Leistungsdichte übertragen, bei gleichzeitig geringeren Kräften auf die Lager.

Fakten zu den gängigsten Hochleistungs-Riemenmodellen

Neueste wartungsfreie Riemen der namhaften Hersteller bieten noch mehr Komfort und Sicherheit. Durch eine geringe Längung der Riemen nach dem Einlaufen sind diese nahezu wartungsfrei.

Durch unsere Unabhängigkeit von den Herstellern können wir Ihnen den für Sie optimalen Riemen anbieten.

Vorstellung des Riemens

Predator

- Ummantelter Keilriemen
- Aramidzugstränge
- Hohe Leistungsdichte
- Alle gängigen Profile
- Leistungsplus gegenüber Standardriemen
- Wartungsfrei
- Bis 14.000 mm

 

Blue Power

- Ummantelter Keilriemen
- Aramidchord
- Alle gängigen Profile
- Leistungsplus gegenüber Standardriemen
- Bis 12.000 mm

Maximum

- Flankenoffener Hochleistungs-Keilriemen
- Zugstrang aus CR-Fasermischung
- Profile: XPZ, XPA, XPB , XPC
- Geringe Riemendehnung
- 15% Leistungsplus gegenüber Standardriemen
- Kleine Scheibendurchmesser
- Temperaturbeständig von -30°C bis +90°C

QuadPower 4

- Flankenoffener Hochleistungs-Keilriemen
- Wartungsfrei
- Energieeffizienz bis 98%
- Temperaturbeständig von -50°C bis +130°C
- Statisch leitfähig
- RoHS- und REACH-konform
- Kleine Scheibendurchmesser

 

Einsatzgebiet

Predator

Für anspruchsvolle Einsatzbedingungen und große, schwere Antriebe.

Blue Power

Für große und sehr schwer belastete Antriebe.

QuadPower 4

Schnelle Antriebe in extremen Temperaturbereichen.

 

Riemenvergleich

Anforderung Zahnriemen Flachriemen Keilriemen Keilrippenriemen Breitkeilriemen
Kraftübertragung Formschl. Kraftschl. Kraftschl. Kraftschl. Kraftschl.
Max. Drehzahl [min-1] 20.000 130.000 10.000 12.500 10.000
Leistungsgrenze [kW]-1] 1.000 5.000 3.000 1.000 70
Max. Umfangsgeschwin-digkeit [m/s] 80 200 50 60 25
Max. Biegefrequenz [Hz] 200 >200 100 200 40
Kriterium für Überlast Überspringen Durchrutschen Durchrutschen Durchrutschen Durchrutschen
Wellenbelastung Fu 1,5..1,8 Fu 1,3 Fu 1,3 Fu
Wirkungsgrad [%] 98 98 96 96 96
Übersetzung bis 1:10 bis 1:12 bis 1:12 bis 1:35 bis 1:10
Synchronlauf ja nein nein nein nein
Temperaturbereich [°C] -35..+100 -50..+100 -35..+80 -35..+80 -35..+80

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung

 

Lütgert & Co. GmbH

Telefon: +49 52 41 / 74 07 - 0
info@luetgert-antriebe.de

 
 

© Copyright Lütgert & Co. GmbH  |  Telefon: +49 52 41 / 74 07 0  |  info@luetgert-antriebe.de | Sitemap | Impressum

 

© Copyright Lütgert & Co. GmbH
Telefon: +49 52 41 / 74 07 0
info@luetgert-antriebe.de