Schwing-, Spann- und Gummifederelemente

Gummifederelemente können gleichzeitig mehrere Funktionen übernehmen: federn, lagern, spannen und dämpfen. Je nach Anwendung kann das Gummifederelement vorgespannt eingesetzt werden. Diese Eigenschaften ergeben einen wirtschaftlichen Vorteil gegenüber Bauteilen mit nur Einzelfunktionen. Trotz des einfachen Systems der Gummifederelemente kann ein breites Lieferprogramm angeboten werden.

Das Gummifederelement ist eine universelle, elastische Lagerung für Maschinenbauteile und vereint eine in zwei Richtungen wirkende Torsionsfeder in einer Komponente.

Das Spannelement ist ein universeller Riemen- und Kettenspanner und die kostensensitive Alternative zu Zug- und Druckfeder.

Die Schwingelemente sind elastische Lagerungen für Siebmaschinen, Schwingförderrinnen, Kreisschwingsiebe und Plansichter. Die Schwingen werden z. B. für kurbelwellengetriebene Förder-/ Sieb-/Sortieranlagen verwendet.

Die Produktlinie der Schwingungsdämpfer bietet je nach Bauart die Möglichkeit Vibrationen und Stöße zu dämpfen, Schwingungen zu isolieren und ergibt dank der Gummi-Basis eine hervorragende Körperschallisolation.

Gummifederelemente werden auch kundenspezifisch hergestellt. 

Die praktische Eigenschaft von Gummi

Die sogenannten Gummifederelemente haben sich in vielerlei Hinsicht im Maschinenbau und ich der Industrie bewährt und bestechen durch ihre einfache, aber kompakte Bauweise. Ihre Einsatzmöglichkeiten sind sehr breit gefächert. So können sie zum Lagern, Federn, Dämpfen oder Schwingen eingesetzt werden. Die von Prof. Neidhart entwickelten Elemente sind schon seit den 1940er Jahren bekannt. Gummifedern besitzen eine praktische Eigenschaft, nämlich, dass Gummi immer wieder in seine ursprüngliche Form zurückkehrt. Entgegen Stahlfedern gilt das in jeder Richtung und zugleich für Zug- als auch Druck- oder Scherbelastungen.


Große Typen-Vielfalt für verschiedene Zwecke

Die Gummifederelemente sind in verschiedene Typen aufgeteilt. Beim Typ LTS sind das Außenrohr sowie das Innenrohr aus verzinktem Stahl oder mit blei- und cadmiumfreier Pulverbeschichtung vergütet. Beim Typ LTA besteht der Innenvierkant teilweise aus Leichtmetall und in die durchgehenden Bohrungen können nachträglich Gewinde geschnitten werden. Beim Typ LTK-S ermöglicht das runde Gehäuse zusätzlich eine stufenlose Einstellung der Spannkraft mittels Briden oder Klemmfaust. Für einen besseren Reibschluss wird das Leichtmetallgehäuse hier nicht beschichtet. Der Innenvierkant beim Typ LTK-A ist nicht beschichtet und hat vier durchgehende Bohrungen. Gewinde können aber nachträglich geschnitten werden. Zu den Gummifederelementen mit festen Winkelsupporten gehört der Typ LTS-B. Die Gehäuse sind teilweise in gesintertem Stahl gearbeitet und die größeren Teile in Alu-Profilen erhältlich. Beim Typ-LTS-D erreicht man bei Serienfolge-Montage einen doppelten Verdrehwinkel bei gleichbleibendem Kraftaufwand. Bei Parallel-Montage verdoppelt sich die Kraftaufnahme bei gleichbleibendem Verdrehwinkel.


Ein kleiner Alleskönner

Ein Gummifederelement kann im Prinzip in allen Bereichen der Industrie verwendet werden, denn besonders hier kommt nahezu keine Maschine aus dem Produktionsbereich ohne eine federnde Aufhängung aus, die über Puffer aus Gummi einfach geschaffen werden kann. Besonders hervorzuheben sind einige positive Eigenschaften wie ein großer Verdrehwinkel, eine progressive Federkraft, hervorragende Vibrations- und Lärmdämpfung, ein großer Temperaturbeständigkeitsbereich, Sicherheit in allen Betriebslagen und sie sind so gut wie wartungsfrei.

© Copyright Lütgert & Co. GmbH | Friedrichsdorfer Straße 48 | 33335 Gütersloh | Telefon: +49 52 41 / 74 07 0  info@luetgert-antriebe.de | Sitemap | Impressum | Datenschutz  Datenschutz E-Mail

 

© Copyright Lütgert & Co. GmbH

Friedrichsdorfer Straße 48
33335 Gütersloh

Telefon: +49 52 41 / 74 07 0
info@luetgert-antriebe.de
Sitemap
Impressum
Datenschutz
Datenschutz E-Mail

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten. Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.