Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
 
 
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
1
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
2
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
3
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
4
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
5
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
6

Flachriemen

Antriebsriemen und Transportriemen

Flachriemen erfahren in verschiedenen Antrieben nach wie vor eine große Beliebtheit. Gründe sind neben der langen Lebensdauer und der einfachen Handhabung vor allem der hohe Wirkungsgrad von bis zu 98%.

Die Triebriemen wurden lange als Transmissionsriemen verwendet und kommen heute wieder vermehrt zum Einsatz, da sich durch die Weiterentwicklung der Materialtechnik (Elastomere) eine deutlich verbesserte Lebensdauer erreichen lässt.

Wir sind Kernpartner der führenden Hersteller für Flachriemen. Für jedes Antriebskonzept und jede Transportsituation wird von uns der passende Riemen ausgewählt und kurzfristig zur Verfügung gestellt.

Auf Wunsch übernehmen wir die Antriebsauslegung oder überprüfen bestehende Antriebe auf mögliche Verbesserungspotentiale.

 
Mehrscheibenbetrieb 
Mehrscheibenbetrieb
Winkeltrieb 
Winkeltrieb
Halbkreuzbetrieb 
Halbkreuzbetrieb
 

Riemenaufbau

Ein Flachriemen besteht häufig aus mehreren Schichten, die über Vermittlerschichten miteinander verbunden sind.

Die Oberseite und Unterseite werden als Deckschichten bezeichnet und können aus folgenden Materialien bestehen:

  • Chromleder (L)
  • Elastomer (G)
  • Polyurethan (U)
  • Gewebe (T)
  • Polyesterfaservlies (N)
  • High Grip / Medium Grip ®

Die mittlere Schicht stellt den Zugträger dar, dieser besteht aus:

  • Polyestergewebe
  • Polyestercord
  • Aramidcord
  • Polyamidgewebe
  • Polyamidband
  • Polyurethanfolie

Für das Verständnis dieser Riementriebe ist es wichtig zu wissen, dass bei einem Chord der äußere Bereich nur eine reduzierte Kraftübertragung wahrnehmen kann.

Aufbau Flachriemen 
Aufbau Flachriemen
Riemenscheibe mit Balligkeit 
Riemenscheibe mit Balligkeit
 

Fertigung ohne Modellkosten

Die modellkostenfreie Fertigung der Riemenscheiben bringt für Sie den entscheidenden Wettbewerbsvorteil.

Wir verfügen verfügt über eine moderne mechanische Fertigung und erstellen jede Flachriemenscheibe ohne ein Modell zu benötigen. Die Scheiben können nach DIN 111 ballig gedreht werden, um den Riemenlauf selbst zentrierend zu gestalten.

Kraftübertragung

Die Kraft wird durch Reibschluss zwischen Riemen und Scheibe übertragen. Mittels der unterschiedlichen Oberflächen lässt sich der Riemen optimal auf die Umgebung einstellen. Chromleder ist beispielsweise für Riemenscheiben mit einer Öl- Wasserschicht geeignet, da das Leder die Feuchtigkeit absorbiert und so den Reibwert wiederherstellt.

Auch bei Generatorantrieben wird gerne Chromleder eingesetzt um den sogenannten „Stick-Slip-Effekt“ zu reduzieren, der sonst zu Leistungsschwankungen am Generator führt.

Warum bleibt der Flachriemen auf der Scheibe und läuft nicht ab?

Flachriemenscheiben werden nach DIN 111 oder nach ISO 22 ballig ausgeführt. Es sollte mindestens eine Scheibe im Antrieb ballig sein. Entweder sollte die größere Scheibe ballig sein oder die Scheibe mit dem größten Umschlingungswinkel.

Durch die Wölbung der Scheibe ergeben sich unterschiedliche Umfangsgeschwindigkeiten an der Scheibe. Die höchste Umfangsgeschwindigkeit herrscht am Scheitelpunkt der Wölbung.

Jeder Punkt am Querschnitt des Riemens versucht die höchste Umfangsgeschwindigkeit einzunehmen. Somit zentriert sich der Riemen um die Scheibenmitte.

Auf einen Blick

  • Große Wellenabstände können überbrückt und somit Bauräume für weitere Aggregate geschaffen werden
  • Geringe Wartungskosten, da keine Schmierung notwendig
  • Ruhiger und geräuscharmer Lauf
  • Hohe Umfangsgeschwindigkeiten bis 200 m/s
  • Hohe Effizienz bis 98% Wirkungsgrad
  • Betrieb mehrerer Aggregate mit nur einem Antriebsriemen möglich
  • Offene, gekreuzte und geschränkte Riemenführung möglich
  • Wellenlage kann parallel oder kreuzend sein
  • Jede Riemenlänge durch Konfektionierung möglich
  • Geräuscharmer Lauf
 

Ihre Vorteile

 

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung

 

Lütgert & Co. GmbH

Telefon: +49 52 41 / 74 07 - 0
info@luetgert-antriebe.de

 
 

© Copyright Lütgert & Co. GmbH  |  Telefon: +49 52 41 / 74 07 0  |  info@luetgert-antriebe.de | Sitemap | Impressum

 

© Copyright Lütgert & Co. GmbH
Telefon: +49 52 41 / 74 07 0
info@luetgert-antriebe.de