Geteilte Scheiben und Klemmnaben

Die optimale Erleichterung bei Montage und Demontage

In vielen Fällen muss zum Tausch oder Ersatz von Antriebsscheiben der gesamte Antrieb mit allen Komponenten zunächst aufwändig demontiert und anschließend wieder montiert werden. Um dies zu vereinfachen bieten wir geteilte Scheiben, die sich in der Mitte in zwei Hälften auseinandernehmen und auf der Welle wieder perfekt zusammensetzen lassen.

Geteilte Scheiben werden in allen Ausführungen (Keilriemenscheiben, Flachriemenscheiben, Schwungräder und Elevatorscheiben) als exklusive Sonderanfertigungen produziert. Je nach Anforderung wird die Scheibe als Arm- oder Bodenscheibe umgesetzt.

Alle Geometrien können durch ein flexibles, modellloses Formverfahren problemlos hergestellt werden. Ab Losgröße 1 Stück, für Bedarfe als eilige Ersatzteile, Prototypen, Nullserienmodelle oder Kleinserien, werden geteilte Scheiben nach Kundenvorgaben oder -zeichnungen produziert. In enger Abstimmung mit den Kunden entwickeln wir dabei die optimale Lösung für individuelle Antriebe.

Jetzt Angebot anfordern!
 

Zur Produktion von geteilten Scheiben wird bereits der Rohguss - unter Ausnutzung von Sollbruchstellen - kontrolliert in zwei Hälften gesprengt und sofort wieder zusammengefügt und fixiert. Die Struktur des Grauguss, der sich vor dem Bruch so gut wie gar nicht elastisch verformt, wird ausgenutzt, um eine perfekte Passform an der Bruchstelle für ein nahtloses Wiederzusammenfügen zu erzielen. Ausführungen in alternativen Werkstoffen (Sphäroguss, Stahl, Aluminium) sind NICHT möglich.

Die Erfahrung vieler Jahrzehnte beim Gießen mit Sollbruchstelle, Sprengen und anschließender mechanischer Bearbeitung der geteilten Scheiben ergeben eine maßgeschneiderte hochanspruchsvolle Antriebseinheit.

 

Klemmnaben

Antriebsscheiben mit Klemmnaben zeichnen sich durch ihre relativ leichte Montage auf der Welle aus. Durch die geschlitzte Ausführung können sie schnell und einfach auf die Welle aufgesteckt, justiert und in der optimalen Position geklemmt / fixiert werden. Die axiale Sicherung erfolgt über Zylinder- oder Sechskantschrauben. Befestigungselemente wie Buchsen oder Spannsätze entfallen, der Montageaufwand wird reduziert. Die Toleranzen der Wellenbohrungen in Klemmnaben entsprechen immer einer Presspassung. Zur Übertragung sehr großer Drehmomente können Klemmnaben auch mit Nut geliefert werden. Auch die Demontage wird erleichtert und Passungsrost wird nicht mehr zum Problem.

 
 
 

Auf einen Blick

Eigenschaften

  • Sonderanfertigung nach indiv. Kundenvorgabe oder Zeichnung
  • Maximale Umfangsgeschwindigkeit 30 m/s
  • Maximaler Scheibendurchmesser 2.500 mm
  • Maximales Scheibengewicht 6.000 kg

Flexibles Formverfahren | Schnelle Lieferung

  • Individuelle Modelleinrichtungen nicht erforderlich - keine Modellkosten!
  • Produziert auf Basis der DIN 2211 / 2217 oder individuell abweichend
  • Änderungswünsche oder Anpassungen kostenneutral realisierbar
  • Kurzfristige Fertigung und Lieferung möglich

Werkstoffe

  • Gusseisen mit Lamellengraphit EN-GJL-200 bis EN-GJL-300 (GG-20 bis GG-30), DIN EN 1561

Wellen-Nabe-Verbindung

  • Zylindrische Bohrung mit oder ohne Passfeder, Toleranzfeld für Presspassungen
  • Auch Ausführung nur mit Klemmnabe (nur die Nabe ist geteilt, nicht der Kranz)
  • Vorbereitung zur Aufnahme von Kupplungen, Flanschen oder Bremsscheiben

Mögliche Ausführungen

  • Keilriemenscheibe, Flachriemenscheibe, Zahnriemen- und Zahnscheibe, Gurttrommel
  • Alle gängigen Flach- und Keilriemenprofile:
    SPZ, SPA, SPB, SPC, 20, 25, 32, 40, 3V, 5V, 8V, Poly-V etc., alle Keilriemen-Sonderprofile
  • Arm- oder Bodenscheibe

Wuchtgüten

  • Standardmäßig nach DIN 21940-11 in Gütestufe G16
  • Auf Wunsch in Gütestufen G6,3 oder G2,5 möglich

Oberflächenbehandlung

  • Standardmäßig grundiert / brüniert
  • Individuelle Oberflächenbehandlung und Sonderlackierung möglich
  • Bearbeitete Funktionsflächen werden mit Sprühwachs / -öl konserviert
 
 
 
 

Das spricht für Lütgert

  • Flexibles Formverfahren ohne individuelle Modelle und ohne Modellkosten

  • Sonderanfertigungen nach individuellen Kundenvorgaben oder –zeichnungen

  • Scheibengeometrie optimal angepasst an jeweilige Antriebssituation

  • Individuelle Auslegung, Kontrolle, Neuberechnung und Optimierung Ihres Antriebs

  • Individuelle Bearbeitung (Bohren, Nuten, Oberflächenbehandlung…) nach Kundenvorgabe

  • Dokumentation von Restunwuchten und Oberflächenbehandlungen

  • Detaillierte Dokumentation zum Nachweis von Werkstoffeigenschaften, Wuchtgüten und Oberflächenbehandlungen möglich

  • Volle Transparenz durch Erstellung von Freigabezeichnungen

  • Ideal für Prototypen, sowie Einzel- oder Serienteile

  • Kurzfristige Verfügbarkeit von eiligen Ersatzteilen bei Maschinenstillstand

  • Umfangreiches Lager

 

© Copyright Lütgert & Co. GmbH | Friedrichsdorfer Straße 48 | 33335 Gütersloh | Telefon: +49 52 41 / 74 07 0 

info@luetgert-antriebe.de | Sitemap | Impressum | Datenschutz | Datenschutz E-Mail

 

© Copyright Lütgert & Co. GmbH

Friedrichsdorfer Straße 48
33335 Gütersloh

Telefon: +49 52 41 / 74 07 0
info@luetgert-antriebe.de
Sitemap
Impressum
Datenschutz
Datenschutz E-Mail

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten. Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.